Theater: „Stadtgeschichten – Teil 3“ 12+ – Schulvorstellung

Während der Ausstellung "Kaufbeuren unter dem Hakenkreuz" im Stadtmuseum haben wir uns zusammen mit Zeitzeugen und Jugendlichen und dem Team des Stadtmuseums auf den Weg gemacht, um heraus zu finden, ob es tatsächlich Sinn macht, sich mit seiner eigenen Geschichte auseinanderzusetzen.
Wie ist es denn heute mit der eigenen Haltung zu unserem gesellschaftlichen Wandel gestellt?
Nur wenn wir uns für unsere Geschichte interessieren, können wir unsere Zukunft gestalten!
Herausgekommen ist der 3. Teil der Kaufbeurer Stadtgeschichten!

Große Inventur – Frau Maierhof und Herr Wiedemann räumen den Geschichtenladen auf.
Es wird höchste Zeit!
Doch was die Beiden da zwischen Grammophon und Schellackplatten entdecken, gehört nicht unbedingt zu den Lieblingserzählungen der Kaufbeurer.
Alles wieder schnell verpacken? Nicht drüber reden?
Oder doch sich der Vergangenheit stellen!
Da beginnt das Grammophon zu spielen, auch an den Schubladen des Geschichtenladens werden Hakenkreuzfahnen gehisst und in den Straßen werden neue Jungen für die Hitlerjugend angeworben …

Bitte achten Sie auf die Altersbeschränkung.
Vorverkauf: telefonische Reservierung 08341/437287

Diese Veranstaltung ist geeignet für:

Kinder und Jugendliche

Erwachsene

Datum:

Donnerstag, 6. Juni 2024

ab 12 Jahren

Uhrzeit:

10:00
 bis 
11:00

Treffpunkt/Ort:

Geschichtenladen
Kaisergäßchen 18
Kaufbeuren

Kosten:

5 €

Nächste VeranstaltungenAlle anzeigen

Montag
15. April
Begegnen

Wandern

Kinder und Jugendliche
Erwachsene
Dienstag
16. April
Begegnen

Aquarellmalerei

Kinder und Jugendliche
Erwachsene