Schutzkonzept

Die Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren e.V. ist eine Organisation, in der der Mensch im Mittelpunkt steht.
Wir machen es uns zur Aufgabe, Menschen mit Beeinträchtigung auf höchstem fachlichem Niveau und mit bester Qualität zu unterstützen.
Unsere Nutzer*innen sind Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen.
Die Situation dieser Menschen ist gekennzeichnet durch ein hohes Maß an Abhängigkeit.
Dadurch sind sie auf einen achtsamen Umgang angewiesen.
Die Beziehung zwischen Menschen mit Behinderung und Mitarbeiter*innen beinhaltet somit ein Machtgefälle. Dieses Machtgefälle stellt aus unserer Sicht einen gewaltfördernden Faktor dar. Wir als Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren e.V. lehnen jegliche Form von Gewalt ab. Daher haben wir ein Konzept und Maßnahmen erarbeitet, um Gewalt jeglicher Art vorzubeugen. Die Gewaltprävention hat für uns höchste Priorität.

Das nachfolgende Schutzkonzept gilt in Verbindung mit unserem Leitbild für alle in und für die Eichrichtungen der Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren e.V. tätigen Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner*innen.

Darstellung unserer Grundhaltung:

Neue Mitarbeiter*innen werden im Rahmen unseres Einarbeitungsprozesses mit unserer Sicht auf Rechte und Schutz von Menschen mit Beeinträchtigung sensibilisiert und vertraut gemacht.
Mitarbeiter*innen werden im Umgang mit krisenhaften Verläufen geschult und begleitet. So vermitteln wir unseren Mitarbeitern*innen Handlungssicherheit (regelmäßige Schulungen wie z.B. Deeskalationstraining, Kindeswohlgefährdung, Bereitstellung der „Insoweit erfahrenen Fachkräfte“, Assistenzmodell nach Willem Kleine Schaars, etc.).
Jede*r Mitarbeiter*in trägt aktiv dazu bei, dass unsere Einrichtung ein sicherer Ort ist und dass sowohl unsere Nutzer*innen, als auch unsere Mitarbeiter*innen vor Übergriffen geschützt werden.
Die Grundhaltung unserer Mitarbeiter*innen ist vertrauensvoll und zugewandt.
Wir nehmen die Themen und Anliegen unserer Nutzer*innen ernst und suchen gemeinsam und ergebnisoffen nach Lösungen.
Wir fördern die Teilhabe und das Empowerment unserer Nutzer*innen, indem wir sie aktiv in die Gestaltung vom Schutzkonzept einbeziehen und ihre individuellen Bedürfnisse berücksichtigen.
Eine professionelle Fehler- und Feedbackkultur ist in unserer Einrichtung Grundvoraussetzung für eine kollegiale Zusammenarbeit.

Unsere Werte

Unsere Vision soll wahr werden.
Das ist unser Ziel.
Auf dem Weg dorthin leiten uns folgende Werte...