Dort gibt es Schul-Begleitungen

Die meisten Schul-Begleitungen arbeiten in allgemeinen Schulen.
Allgemeine Schule heißt:
Die meisten Kinder und Jugendlichen in dieser Schule haben keine Behinderung.

Ein Beispiel dazu:
Ein Kind mit Behinderung geht in eine Schule.
In dieser Schule haben die meisten Kinder keine Behinderung.
Die Schul-Begleitung unterstützt das Kind mit Behinderung.
So können alle Kinder zusammen in derselben Schule lernen.

Manche Kinder mit einer geistigen Behinderung möchten
in eine allgemeine Schule gehen.
Fast alle Schüler und Schülerinnen mit geistiger Behinderung
bekommen eine Schul-Begleitung für die allgemeine Schule.

Schule, außen

In manchen Bundesländern arbeiten Schul-Begleitungen
auch an anderen Schulen.
In Bayern arbeiten Schul-Begleitungen auch an Förder-Schulen.
Förder-Schulen sind Schulen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung.

Auch in Förder-Schulen brauchen manche Kinder und Jugendliche
besonders viel Unterstützung.
Sie bekommen diese Unterstützung von den Schul-Begleitungen.

Vielleicht interessieren Sie sich für
eine Schul-Begleitung für Ihr Kind.
Oder Sie haben Fragen.
Dann melden Sie sich bitte bei uns.
Wir informieren Sie gern.

So können Sie uns erreichen:

Sie können sich gern an Frau Hermine Huber wenden:

Telefon: 0 83 41 - 9 00 31 38

Adresse:
Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren e.V.
Inklusionsdienst
Am Sonneneck 47
87600 Kaufbeuren