Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

„Gemeinsam geht´s besser“ ist der Leitgedanke unter dem die Jugendhilfe und Schule zusammenarbeiten.

JaS ist ein freiwilliges und kostenfreies Angebot der Jugendhilfe und findet direkt an der Schule und in enger Kooperation mit der Schule statt. JaS ist eine Schnittstelle zwischen Familie und Schule und soll sozial benachteiligte Schüler*innen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und fördern. Auch bei schwierigen sozialen und familiären Verhältnissen sollen dadurch die Chancen junger Menschen auf eine eigenverantwortliche und gemeinschaftsfähige Lebensgestaltung verbessert werden.

Schule

Gut zu wissen

Unsere Zielgruppe

JaS wendet sich an Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Bezugspersonen, die:

  • unter sozio-ökonomisch schwierigen Bedingungen aufwachsen
  • Verhaltensauffälligkeiten zeigen, z. B. gehäuftes Fernbleiben vom Unterricht
  • aus Zuwandererfamilien, deren Integration erschwert ist, stammen
  • erhöhtes Aggressionspotenzial und Gewaltbereitschaft zeigen
  • familiäre Probleme haben (z. B. Mobbing, Trennung und Scheidung der Eltern)
  • unter Versagens- oder Schulängsten leiden,
  • mangelndes Selbstwertgefühl etc. vorweisen
Für Lehrer*innen
  • wenn es in der Klasse Schwierigkeiten gibt
  • wenn Ihnen die Entwicklung eines Kindes Sorge bereitet
  • wenn ein Kind mehr Unterstützung braucht, als Sie selbst leisten können
  • wenn ein Kind außerhalb des Schulbetriebs Unterstützung braucht
  • wenn Sie Unterstützung in der Zusammenarbeit mit Eltern brauchen
  • wenn Sie sich Beratung oder Unterstützung im Umgang mit einzelnen Kindern wünschen
Für Schüler*innen
  • wenn Du Probleme mit Mitschüler*innen, Freund*innen, Eltern oder Lehrkräften hast
  • wenn du dich ausgegrenzt fühlst oder Gewalt erlebst
  • wenn Du Streit mit Mitschüler*innen oder Freund*innen hast
  • wenn Du Ängste oder Sorgen hast
  • wenn es Dir nicht gut geht und Du jemanden brauchst der Dir zuhört
Für Erziehungsberechtigte
  • wenn Ihr Kind auffälliges Verhalten zeigt
  • wenn Sie Fragen zur Erziehung haben
  • wenn Sie sich Sorgen um ihr Kind machen
  • wenn Sie Probleme in der Familie haben
  • wenn Sie Unterstützung in schwierigen Situationen brauchen
  • wenn Sie weiterführende Hilfe benötigen
Wie arbeiten wir?
Eine Schule ist nicht nur Ort des Lernens, sondern auch des gemeinsamen Lebens, was nicht immer ohne Probleme verläuft. Hier setzt JaS als neutraler Ansprechpartner für die Belange der Schülerinnen und Schüler an. JaS bringt nicht nur sozialpädagogische Kompetenz ein, sondern agiert mit dem gesamten System der Jugendhilfe. Persönliche Informationen werden verantwortungsbewusst und vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht.
Konkrete Beispiele
  • In Einzelberatung mit den jungen Menschen werden deren Probleme im Alltag, in der Familie oder in der Schule besprochen und gemeinsam Lösungswege entwickelt.
  • Soziale Gruppenarbeit und Projekte in Klassen zur Stärkung sozialer Kompetenzen, insbesondere der Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.
  • Elternberatung/Elternarbeit: Innerfamiliäre, erzieherische und/oder schulische Probleme erfordern eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern und deren Beratung, um gemeinsam Wege zur Verbesserung zu finden. Hierbei können auch weitere Leistungen der Jugendhilfe oder anderer Leistungserbringer angeregt bzw. Letztere einbezogen werden.
  • Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und der Schulleitung.
  • Vernetzungs- und Zusammenarbeit mit dem Jugendamt (Soziale Dienste) und mit den Einrichtungen und Diensten der Jugendhilfe (z. B. Erziehungsberatungsstellen, Horten) und anderen sozialen Einrichtungen insbesondere mit Angeboten der schulischen Ganztagsbetreuung (offene und gebundene Ganztagsschule).
  • Einsatz für den Kinder- und Jugendschutz.

Die Lebenshilfe ist der Träger von JaS an folgenden Schulen:

Konradin-Grundschule-Kaufbeuren

Barbarossastraße 29-31
87600 Kaufbeuren
Tel. 08341 33 70

Grundschule Oberbeuren

St.-Cosmas-Straße 17
87600 Kaufbeuren-Oberbeuren
Tel. 08341 817 91

Unser Angebot während der Pandemie

Auf unserem Padlet finden Sie hilfreiche Tipps für Eltern und sinnvolle Freizeitideen für die Kinder.

Passwort: JaS

Ansprechpersonen

Diana Epp

Diana Epp

Leitung Kinder- und Jugendhilfe Leitung
Am Sonneneck 8
87600 Kaufbeuren
Tel. 08341 90 03 - 610
email senden

Andrea Thomae

Andrea Thomae

Konradin-Grundschule Kaufbeuren
Barbarossastraße 29-31
87600 Kaufbeuren
Tel. 08341 908 39 71
email senden

Carolin Rosskopf

Carolin Rosskopf

Grundschule Oberbeuren
St.-Cosmas-Straße 17
87600 Kaufbeuren
Tel. Hauptstelle: 08341 908 39 73
Tel. Außenstelle: 08341 908 13 77
email senden

Veronika Menzinger

Veronika Menzinger

Konradin-Grundschule Kaufbeuren
Barbarossastraße 29-31
87600 Kaufbeuren
Tel. 08341 908 32 19
email senden

Weitere Angebote

Aus der Kategorie: