________________________________________________________________________________________

Arbeiten mit besonderen Menschen...

wir suchen laufend pädagogisches Fachpersonal.
Wir freuen uns über Initiativbewerbungen von Erieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen, und -helfer*innen, Ergo-, Logo- und Physiotherapeut*innen, Sozial-, Kindheits- und Heilpädagog*innen mit Fachlichkeit und Herzlichkeit. Oder Sie bewerben sich konkret auf eine der unten aufgeführten Stellenausschreibungen.

Pädagogische oder pflegerische Fachkraft (m/w/d) im Wohnheim in Kaufbeuren

Für das Wohnheim Hans-Böckler-Straße in Kaufbeuren suchen wir ab 01.04.2021

mehrere pädagogische oder pflegerische Fachkräfte (m/w/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit ist je nach Stelle individuell zu besetzen.

Es handelt sich um ein Haus mit vier Wohngruppen, in denen jeweils acht bis neun Menschen mit geistiger Behinderung zusammenleben.

Bei Interesse besteht zudem die Möglichkeit, eine Gruppenleitung zu übernehmen.

Ihre Aufgabengebiete:

  • Verantwortung für die Anleitung und Begleitung zum selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Leben unserer Bewohner*innen
  • Begleitung und Übernahme der Grundpflege
  • Förderung der Bewohner*innen nach aktuellem Förderplan
  • Evtl. vertrauensvolle Leitung des Teams

Ihr Profil:

  • Pädagogische Fachkraft
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Fröhlichkeit und Herzlichkeit, Spontanität, Einsatzbereitschaft, Empathie, Kreativität

Wir bieten:

  • Eine interessante und vielfältige Tätigkeit in einer der größten gemeinnützigen Organisationen im Allgäu
  • Bezahlung nach TVÖD
  • Hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortung
  • Angenehmes Betriebsklima

Nähere Informationen erhalten Sie bei Melanie Wirth, Tel. 08341 9771-0 oder 08342 9668-0.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12. März 2021.

Senden Sie uns diese gerne per Mail an m.wirth@lebenshilfe-oal.de oder per Post an
Lebenshilfe Ostallgäu e.V., Melanie Wirth, Luxdorfer Weg 1, 87600 Kaufbeuren

Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d) für die Heilpädagogische Tagesstätte

Für die Heilpädagogische Tagesstätte (Förderschwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung) in Kaufbeuren suchen wir ab sofort

eine Sozialpädagogin/einen Sozialpädagogen (m/w/d) in Elternzeitvertretung

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 29 Stunden.

Die HPT-se (Förderschwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung) unterstützt Kinder und Jugendliche aus der Stadt Kaufbeuren und dem Landkreis Ostallgäu mit einem ganzheitlichen Förder- und Therapienagebot.  Die Kinder und Jugendlichen werden im Anschluss an den Schulalltag sowie in den Ferien in der HPT wertschätzend, individuell und ressourcenorientiert begleitet. Die HPT-se hat den eigenständigen und gesetzlichen Auftrag, diesen Kindern und Jugendlichen sowie den betroffenen Familien die nötige Hilfe und Unterstützung anzubieten.

Ihre Aufgabengebiete:

  • Professionelle Begleitung der Kinder und Jugendlichen
  • Elternarbeit
  • Verantwortlich für die Durchführung der individuellen Förderplanung
  • Dokumentation und Berichtswesen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik bzw. der Sozialen Arbeit
  • Erfahrung und Freude in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen
  • Idealerweise verfügen Sie über Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe

Wir bieten:

  • Eine vielseitige Tätigkeit in einem eingespielten und fachlich kompetenten Team
  • Eine Stelle mit Entlohnung nach TVöD
  • Ein hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortung
  • Personenzentrierte Betreuungskonzepte mit Hilfe des WKS-Modells
  • Supervision
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildung

Nähere Informationen erhalten Sie bei Diana Epp, Tel. 08341 9003-610.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 14. März 2021.

Senden Sie uns diese gerne per Mail an diana.epp@lebenshilfe-oal.de, oder per Post an
Lebenshilfe Ostallgäu e.V., Diana Epp, Am Sonneneck 8, 87600 Kaufbeuren

IT-Administrator*in (m/w/d)

Die Lebenshilfe Ostallgäu sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt übergreifend für alle Einrichtungen eine/n

IT-Administrator*in (m/w/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt mind. 30 Stunden.

Ihre Aufgabengebiete:

  • Planung und Durchführung von IT-Projekten (z.B. Software-Umstellungen/-Anpassungen, Modernisierung von bestehenden Systemen)
  • Erarbeitung und Umsetzung der IT-Strategie in enger Abstimmung mit dem Teamkollegen und der Geschäftsführung
  • Wartung und Pflege bestehender Systeme und Dienste zur Sicherstellung eines reibungslosen Betriebs der IT-Infrastruktur
  • Betreuung und Wartung der lokalen und mobilen Endgeräte, von Serversystemen sowie von technischen Systemen
  • Einrichtung und Konfiguration von IT-Equipment, wie PC-Arbeitsplätze, Notebooks, Drucker etc.
  • Anwender-/Systembetreuung vor Ort und remote
  • Sicherstellung der Informations- und Datensicherheit, des Netzwerkzugriffes sowie der Backup-Systeme

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik oder Wirtschaftsinformatik bzw. eines vergleichbaren Studiengangs oder gleichwertige Aus- und Weiterbildung, z. B. als Fachinformatiker (m/w/d) bzw. sonstige gleichwertige Qualifikation
  • soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und Empathie
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie freundliches, verbindliches Auftreten
  • selbständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Bezahlung nach TVöD
  • Ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit und Selbstständigkeit
  • Gutes Betriebsklima unter netten Kolleg*innen
  • Eine vielseitige und sinnstiftende Tätigkeit bei einer der größten gemeinnützigen Organisationen im Allgäu

Nähere Informationen erhalten Sie bei Klaus Prestele, Tel. 08341 9003-75.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 28. Februar 2021.

Senden Sie uns diese gerne per Mail an k.prestele@lebenshilfe-oal.de

Lebenshilfe Ostallgäu e.V., Irseer Straße 1, 87600 Kaufbeuren

Honorarkräfte auf Ehrenamtspauschale

________________________________________________________________________________________

Für die Freundlichen UNterstüzungsDienste (FUND) suchen wir laufend

Honorarkräfte auf Ehrenamtspauschale

Der FUND besteht aus drei Diensten:

• dem Familienentlastenden Dienst (FED)
• dem Assistenzdienst (ADI)
• dem Freizeitclub (FZC)

Sie benötigen keine Ausbildung oder spezielle Vorkenntnisse, absolvieren aber bei uns eine 30-stündige Schulung zur Begleiterin/Begleiter für Inklusion. Damit sind Sie berechtigt sog. Entlastungsleistungen nach §45a SGB XI im Rahmen eines anerkannten Dienstes zu erbringen.
Sie können nach eigenem Ermessen regelmäßig oder auch nur gelegentliche für uns tätig werden. Sie können in allen drei Diensten mitarbeiten oder nur in dem von Ihnen gewünschten.

Ihre Aufgaben:

• Im FED entlasten Sie Familien mit Kindern, die von Behinderung betroffen sind, indem Sie zeitweise die Betreuung des Kindes und eventueller Geschwisterkinder übernehmen.
• Im ADI begleiten und unterstützen Sie Menschen mit Behinderung bei unterschiedlichsten Vorhaben im Sinne einer individuellen Assistenz.
• Im Freizeitclub können Sie Angebote zur Gestaltung der Freizeit für Menschen mit und ohne Behinderung begleiten oder auch eigene Angebote entwickeln.

Ihr Profil:

• Freude am Umgang mit Menschen
• Einfühlungsvermögen
• Kontaktfreude
• Zuverlässigkeit

Wir bieten:

• Ein freundliches, wertschätzendes Team
• Ausbildung zur Begleiterin /Begleiter für Inklusion
• Stundenhonorar und Ersatz der Fahrtkosten
• Regelmäßige Anleitung und Unterstützung durch unsere hauptamtlichen Kräfte

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ben Lutz, Tel. 08341 96764-11, b.lutz@lebenshilfe-oal.de

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns, Ihnen als Benutzer eine optimale Surf-Qualität bieten zu können. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen

OK